Yin Yoga

Eine meiner Leidenschaften ist es, anderen Menschen Yin Yoga für mehr Lebensqualität und -freude nahe zu bringen. Yin Yoga ist eine sanfte und achtsame Yogapraxis, die zu mehr Flexibilität, Kraft und Raum für Körper, Geist und Seele führt. Wenn Yin Yoga bewusst angewandt wird, finden wir Entspannung und Ruhe sowie Fokus und Energie.

Auf körperlicher Ebene geben wir beim Yin Yoga den Faszien in unserem Körper die Möglichkeit, geschmeidig, elastisch und widerstandsfähig zu bleiben oder zu werden. Faszien bilden den Klebstoff unseres Körpers und befinden sich überall im Körper. Jede einzelne Zelle unseres Körpers ist nicht nur von Faszien umhüllt, sondern wird auch davon bis zum Innersten durchdrungen. Auch Muskel- und Nervenfasern sind jeweils von einer feinen, aber zähen Faszie umhüllt, um diese zu schützen und miteinander zu verbinden. Auch jedes unserer lebenswichtigen Organe ist von diesem Fasziengewebe umhüllt. Faszien gehören zu den Weichteilkomponenten unseres Bindegewebes. Sie können durch zu wenig Bewegung und/oder zu viel Stress verkleben, was zu Steifheit und Schmerzen im Körper führt. Ziel ist es, die Elastizität der Faszien durch Stimulation und Bewegung zu erhalten, um gesund zu bleiben.

Auf mentaler und emotionaler Ebene hilft uns Yin Yoga, uns selbst besser kennenzulernen und anzunehmen sowie unser Chi (oder auch Qi) fließen zu lassen. Das Chi wird in der chinesischen Medizin als Lebensenergie beziehungsweise Vitalkraft unseres Organismus bezeichnet und wird über die Meridiane, die Energieleitbahnen im menschlichen Körper, transportiert. Diese verlaufen – wie unsere Faszienleitbahnen – durch den gesamten Körper und versorgen Organe, Muskeln, Faszien und jede Zelle mit Lebensenergie. Durch eine gezielte Yoga-Praxis bringen wir unseren Lebensenergie in einen ausgleichenden, harmonischen Fluss.

Ist Ihr/Dein Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf eine Nachricht, um im nächsten Schritt herauszufinden, wie wir zusammenfinden können.